Ohne Risiko – jedoch mit Nebenwirkungen

•24. Oktober 2016 • Kommentare deaktiviert für Ohne Risiko – jedoch mit Nebenwirkungen

Die charmante Sonnenapotheke ganz in unserer Nähe war mittlerweile ganz schön in die Jahre gekommen und benötigte unbedingt ein Facelifting.

Der Innenausbau stammte zum größten Teil noch aus den 50er Jahren und weist typische Material- und Farbkombinationen seiner Entstehungszeit auf: Sorgfältig eingebaute Medikamenten-Holzregale, kühne Rundglasvitrinen, ein rustikaler Bedientresen, antiquierte Beleuchtungsobjekte und verspielt-textiler Sichtschutz bildeten zusammen eine nahezu wohnzimmerartige Atmosphäre.

Heute sehen die meisten Apotheken im Gegensatz zu diesem historischen Ensemble recht steril und anonym aus.
Bei dem an uns angetragenen Renovierungskonzept galt es nun, mithilfe eines überschaubaren Budgets frischen Wind in die Räume zu holen und dabei den fraglos vorhandenen Charme der „alten Dame“ beizubehalten.

sonnimg_1300

Voran gingen bereits der bauseitige Fassadenanstrich und der Austausch der Schaufenster durch moderne weiße Profilrahmen.

sonnp1120261

Im Innenraum entschieden wir uns für einen neuen Wandanstrich, neue zeitgemäße Beleuchtung und das Entfernen einiger Verkleidungen und Abtrennungen.

sonnp1120269

Zur Ermittlung des richtigen Wand-Farbtons wurden zunächst zahlreiche Probeanstriche aus dem Repertoire der Little Greene „Colours of England“ und des „Big Book of Colour“ angelegt. Little Greene -Farben in Frankfurt

sonnp1120268

Die Entscheidung fiel auf einen frischen, sonnigen Grünton aus dem
„Big Book of Colour“. Die Beleuchtung der Medikamenten-Wand erfolgt durch die brandneuen LED-Wandleuchten „surfin'“ aus der Millelumen Kollektion von Designer Dieter K. Weis: millelumen.de

sonnp1120284

Die Schaufensterbeleuchtung erfolgt mit den kubischen Wandleuchten „Box“ von Casablanca – diffuses Licht nach vorne und sanfte Lichtkegel nach oben und unten schaffen angenehme Lichtstimmungen. Casablanca Leuchten

sonnp1120309

Farbe und Licht, einander bedingende und spannungsreiche Faktoren,
wechselwirken hier sowohl bei der Betrachtung im Detail, als auch im großen Zusammenhang…

sonnp1120315

…innen wie außen, bei Tag wie bei Nacht….schauen Sie einmal vorbei: Sonnenapotheke Frankfurt

Ein gutes Beispiel für maximalen Verschönerungseffekt mit minimalem Materialeinsatz innerhalb kürzester Zeit!

Farben des Sommers: Schmuck und Stoff aus dem Meer

•12. Juli 2015 • Kommentare deaktiviert für Farben des Sommers: Schmuck und Stoff aus dem Meer

Wie gut sich dekorative Textilien und edle Schmuckstücke ergänzen können, beweist die aktuelle Schaufensterdekoration dieses Sommers bei Buchwald Jewelry Lounge in der Frankfurter Hochstraße.

buchwald-korallendeko

Hochwertiger Halsschmuck, Ringe und Ohrstecker aus roten und roséfarbenen Korallen und edlen Türkisen.

buchwald-korallendeko-tuerkis.png

Als dekorativer Hintergrund steht der mit maritimen Motiven aufwändig bedruckte Vorhangstoff AQUARIUS von Pierre Frey aus dem Hause INTERIOR COACH – Brigitte Peter in Frankfurt.
Der Stoff ist ein Kunstwerk für sich und präsentiert sich in 4 geschmackvollen Farbrichtungen:

interior-coach-aquarius-04 interior-coach-aquarius-03 interior-coach-aquarius-02 interior-coach-aquarius-01

interior-coach-aquarius-04b

Ergänzend dazu gibt es die zart pastellfarbige Tapeten und als besonderes Accessoire: das dekorative Tablett mit eingelegtem Originalstoff:

interior-coach-aquarius-tapete-03  interior-coach-aquarius-tapete-02  interior-coach-aquarius-tapete-01  interior-coach-aquarius-tablett-01

Schauen Sie in diesen Wochen bei Buchwald Jewelry Lounge rein und lassen Sie sich von den kräftigen Farben und Créationen verzaubern!

 

Villa am Taunus: renovieren – einziehen – wohnen- wohlfühlen

•13. April 2015 • Kommentare deaktiviert für Villa am Taunus: renovieren – einziehen – wohnen- wohlfühlen

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wurde diese Villa im Vordertaunus für eine vierköpfige Familie modernisisiert und renoviert.

eingang_eg
Bereits hinter der Haustür wird man von hellen, frischen Farben empfangen, die sich durchgängig im stilvollen Treppenhaus fortsetzen.

2015-04-13_224425
Luftige Raffrollos aus dem gecrashten Stoff MOLTO von Zimmer + Rohde ergänzen sich wunderbar mit der Tapete Quilt Petiole aus der 1950s Wallpaper Collection von Little Greene.

treppe-zum-eg_001
Der Bodenbelag im Treppenhaus wurde beibehalten, die kleinen Fliesen jedoch mit einem Grauton farblich passend lackiert.

treppe-zum-eg_002

Um der Wandgestaltung eine schöne proportionale Aufteilung zu geben, wurde auf halber Höhe eine Profilleiste eingefügt.
2015-04-13_224527
Der untere Teil der Wand wurde im zur Tapete passenden Farbton Mid Lead 114 von Little Greene angelegt.

treppe-zum-1og_001

Ein leuchtend kontrastierender Streifen oberhalb des Sockels in Pale Lime 70
begleitet den Treppenlauf nach oben.

treppenhaus_collage

Somit sind „unterwegs“nach oben ein paar schöne Details  zu sehen!

treppe-zum-1og_002

Ein als Anbau eingefügter Gebäudeteil des Hauses beherbergt heute ein kleines Séparée, welches über einen offenen Durchgang mit dem Wohnraum verbunden ist.

wintergarten_001

Wohnraum und Séparée haben wir mit einem textilen Wandbelag von Élitis gestaltet.
Das metallisierte Leinen gibt dem Raum seine wohnliche Ausstrahlung und ist gleichzeitig akustisch sehr gut wirksam.
2015-04-13_224752
Alle Decken im Haus sind weiß, aber nicht Weiß im üblichen Sinne.
Bei den Emulsionsfarben von LITTLE GREENE finden wir um die 30 Weißtöne, in subtilen Nuancen, die die jeweils gewünschten Stimmungen in Räumen unterstreichen können. Hier haben wir uns für den Farbton FLINT 236 entschieden, ein ganz pastelliges grau-beiges Weiß, welches die Umgebungsfarben sehr sanft umspielt.

wohnraum_001

Der Wandfarbton JOANNA 130 ist eine harmonische Ergänzung im weiteren offenen Wohnbereich und bildet einen hellen, aber trotzdem farbigen Hintergrund für Leuchten und Textilien.

wohnraum_002

Der neue Kamin steht fast im Mittelpunkt des Hauses.
2015-04-13_2247522
Diese prominente Stelle haben wir mit einem weiteren Highlight eines Wandbelags aus Kork auf metallisiertem Untergrund akzentuiert.
kamin_bibliothek_001

Oben unter dem Dach befinden sich die Zimmer der beiden Kinder und der großzügige Spielbereich.
Kräftige Farben sind hier vorherrschend. Die musikalischen Zwerge von ApplePiedesign vergnügen sich über den treppenartig aufgetürmten Regalelementen von MONTANA. Bunte Spielsachen und Bücher wirken in diesen Regalen immer „aufgeräumt“ und strukturiert.

kinderzimmer_001

Frühlingsstoffe beim Stoff-Frühling

•24. März 2015 • Kommentare deaktiviert für Frühlingsstoffe beim Stoff-Frühling

Während der richtige Frühling bei uns nur zögerlich Einzug hält,
konnte man am letzten Wochenende in München beim Stoff-Frühling bereits üppige Blütenpracht und innovative Materialkompositionen entdecken.

Hier sind Beispiele von Etamine und Jane Churchill in
bedruckter, applizierter und bestickter Ausführung.

fruehling-02 etamine
fruehling-01 
jane-churchill

Bei Osborne & Little sehen wir haptische Stoffoberflächen mit seidigem Lüster in kräftigen Farbwelten, kombiniert mit metallisch glänzenden Tapeten und sanft matten Veloursdrucken.

Stoffe und Tapete von Osborne & Little

Stoffe und Tapete von Osborne & Little

Stoffe und Tapete von Osborne & Little

Ein weiterer Trend zeigt sich in modular komponierten Textilien mit dreidimensionaler Wirkung.
Viele davon haben eine metallische Anmutung und wirken vor allem im Zusammenhang mit farbiger Beleuchtung schon fast wie architektonische Skulpturen.

lelievre baumann-02

baumann-01 boussac

Eine Aufsehen erregende Neuheit haben wir bereits als dekorativen Hintergrund
im Schaufenster von Buchwald Jewelry in Frankfurt eingesetzt.
PARADISO von Sahco Hesslein zeigt den farbenreichen Digitaldruck mit Motiven aus Flora und Fauna und bildet den idealen Hintergrund für die hochwertigen Schmuckstücke aus Farbedelsteinen.

buchwald
Lassen Sie sich bei uns von der Vielfalt und den kreativen Einsatzmöglichkeiten neuer Stoffe und Tapeten überraschen und für Ihr Zuhause begeistern.

Stripes for Stars – Neue Tapeten von Little Greene

•31. Januar 2015 • Kommentare deaktiviert für Stripes for Stars – Neue Tapeten von Little Greene

Wohhh…fancy Stripes!!
Fancy Random Stripes Paul Smith Style
Erinnern sie sich noch an die verrückten Farbkombinationen, welche die Modewelt der Seventies durch einander wirbelten? Verantwortlich für Ihre Schöpfung war damals Paul Smith.

Holen Sie sich den Spirit der Streifendesigns nach Hause und machen Sie aus einem Zimmer ein Celebrity-Domizil.
Nicht ganz zufällig heißen die aktuellen Tapeten des Little Greene Wallcovering Programms „Tailor Stripes“.
Little Greene hat die kreative Idee des legendären englischen Mode-Designers aufgegriffen und aufregende Farbkombinationen für die Wände geschaffen. Farblich gezähmt und reduzierter allerdings als ihre knalligen Vorgänger.

Little Greene Frankfurt Interior Coach Tapeten Tailor Stripes Bakerloo
Hier die Variante „Bakerloo“, bestehend aus den Little Green Wandfarben
v.l.n.r: „Marine Blue, 95“ / „Heat, 24“ / „Jack Black, 119“ / „Yellow Pink, 46“ ergänzt um einen Streifen dezentes Hellgold und die Farbe des Tapetenpapiers.

So ergeben sich sechs Streifen, die miteinander kombiniert eine attraktive, frische Dynamik erzeugen.

Little Greene Frankfurt Interior Coach Tapeten Tailor Stripes Bakerloo
„Tailor Stripes“ ist in 2 Grundfarbstellungen erhältlich und neben den Wandfarben bei Interior Coach in Frankfurt erhältlich.

Fancy Random Stripes Paul Smith Style