Intensive Farben im Schlafzimmer

Für den Schlafraum einer Altbauwohnung  im Frankfurter Stadtteil Bornheim stand eine komplette Renovierung an.

Nicht nur das vorhandene Mobiliar sollte ausgetauscht werden, auch wünschte sich die Bewohnerin ein neues Raumkonzept, neue Materialien, Farben und Textilien.

Bereits in der Planung zeigen sich mutige Farbkontraste von Türkis, Opalgrün und Lagoon mit Pink, Cyclam- und Erikatönen, ergänzt mit warmen Nussbaumoberflächen auf dem bestehenden kargen Dielenboden.

Für die Decke und die Wände wählten wir die pigmentreiche Estate Emulsion von Farrow & Ball in den Farben „Cinder Rose“ und „Calamine“.
Eine von Wand zu Wand reichende Ablage wurde maßgenau vom Schreiner eingebaut und beherbergt Regalfächer und einen Bettkasten. Ebenfalls Maßarbeit ist der neue Kleiderschrank, dessen Front mit der Falt-Schiebewand des schweizer Labels THUT gestaltet wurde.

Rechte Raumecke vor dem Umbau

Rechte Raumecke nach dem Umbau

Das neue Bett ist das Modell WOGG 24 mit Kopfteil farblich passend aus einem türkisfarbenen Stoff aus der Freetime-Kollektion von Création Baumann abgestimmt. Der pinkrote Baumwollteppich von van besouw bildet die Basis für das Bett und ist haptisch sehr angenehm für die Füße.

Vorher: der alte Kleiderschrank wirkt neben dem Fenster zu massiv

Nachher: das wandhängende Regal gibt dem Bereich Leichtigkeit

Bücher finden Platz im neuen Wandregal aus dem System MONTANA.

Optisches Highlight ist die markante Fensterdekoration aus einem Vorhangstoff von KENZO kombiniert mit dem Verdunklungsstoff DIMMER von Création Baumann, der hier als Faltrollo mit Stäben verarbeitet wurde.
Gegenüber vom Bett finden sich weitere wandhängende Regalelemente aus dem MONTANA Programm, diesmal mit Türen und Schubladen in Glas und Nußbaum.

nachher: linke Wand und Fensterbereich

Mehr zu Montana finden Sie auch hier, auf unserer Website.


Advertisements

~ von Interior Coach - 27. Februar 2011.