Verwandlung einer Küche

Eine rein funktionale Küche im 2. Obergeschoß eines Mehrfamilienwohnhauses
war seit den 80er Jahren nicht mehr verändert worden und sollte ein neues Gesicht erhalten.

Rohrleitungen liefen noch offen vor den Wänden Geräte und Einbauten waren nicht mehr zeitgemäß
Vermisst wurde ein gemütlicher Frühstücksplatz Das kühle Weiß wirkte wenig einladend und nüchtern
Bereits in der Planung wurde deutlich: die Küche gewinnt durch eine kluge neue Aufteilung, konsequente Linienführung und gekonnten Einsatz von frischen Farben Die neuen Farben sind: frisches Maigrün, elfenbein und nußbaum für die Fronten und ein warmer Nougatton für Fensterdekoration und Sitzplätze
Rohrleitungen wurden mit Trockenbauwänden verkleidet, vorne links im Raum eine Abstellnische mit einer Vertikallamellenanlage verschlossen. Das Frühstück oder der kleine Imbiß wird nun zum Vergnügen – Wandleuchten setzen wohnliche Akzente – den Ausblick ins Grüne begleitet ein Stoff mit köstlichen Motiven.

Die Rundum-Renovierung hat die vorher trist wirkende Küche zu einem attraktiven zusätzlichen Aufenthaltsraum in dieser Wohnung verwandelt.

Advertisements

~ von Interior Coach - 5. Juni 2011.